Home
Etiketten & Co.
DGUV-Kennzeichnung
Acetatseideetiketten
Acetatseide oval
Acetatseide nummeriert
Folien- & Papieretiketten
   Laminierte / Lackierte
   Etiketten, Stoffetiketten

Thermotransferetiketten
Steril-Kennzeichnung

Drucksysteme
für Acetatseide-Rollen

STEPtex Produkte
 Igelball + Übungsheft

zankl media Verlag:
Eigenverlag Bücher
  für den Fachhandel


Patientenhausaufgaben
Kleine Rückenschule
Zehen- & Beingymnastik
Fußpflege bei Diabetes
Diabetes &
   Fußgesundheit

Venengymnastik

Igelballgymnastik

Patiententagebücher
Diabetiker-Tagebuch

Einlagenverpackung
Karton LENTILE
Karton Quader
Einlagenbeutel + Einleger
Beutel OST neutral
Kartons neutral
LDPE-Beutel individuell

Papierbeutel individuell

Maßschuhverpackung
Maßschuh-Kartons

Einlagenwerbung
Wandpräsentationen

Büro-Organisation
Werkstattkarten / Rep.
Karteikarten OST + Podo
Terminkarten /-blöcke
Formulare und Vordrucke
Schreibblöcke
Haftnotizen
Präsentationsmappen
Geschäftsdrucksachen
Werbekalender

Privatrezepte

Verordnungshilfen
Verordnungsvorschläge
   / lt. Fortschreibung    Produktgruppe 08    Einlagen
(04/2017)
DGUV-Regel 112-191
Direktmailings
Service-Pässe
Bewegungsanalyse

Messestand
Wände + Tische
• Roll-ups

Platten-Digitaldruck
Pavillon

 

Tragetaschen
Papiertaschen
Baumwolltaschen
PP - Non Woven-Bags

Bildmotive / Lizenzen

%VERKAUFSAKTION
%Banner & Plakate
%Klebefolien
%Beachflags & Aufsteller
%Aufkleber & Etiketten
%Deko-Banner 1x2 m

Fahnen Standard
Fahnen Polymesh
Beachfahnen
Frontlit-Planen
Blockout Banner
Mesh Banner
Hussen für Tische und   Paletten
 
 
Kontakt
Impressum
  DOWNLOAD FAX-
BESTELLFORMULAR (PDF) hier:

Download Bestellschein
   
Zehen- und Beingymnastik
   
 

Ideales Heft für Schuhtechniker, Orthopädietechniker, Sanitätshäuser, Arztpraxen, Physiotherapeuten, Apotheken, Kliniken und Krankenhäuser sowie Fitnessstudios - in Ihrem individuellem Design

›› Hausaufgabenheft Zehen- & Beingymnastik ‹‹ Art.-Nr. 3900

12-seitige Informationsbroschüre mit 22 Übungen für Ihre Kunden mit Fuß- und Beinproblemen.
Sie erhalten diese Broschüre in Ihrem Design. Außenseitig können Sie den Umschlag völlig individuell gestalten. Beim Innenteil können Sie die Farbgebung Ihren Firmenfarben anpassen, so dass die Broschüre zu Ihrem Konzept passt.

Auch ist eine Anleitung für einen Barfußpfad im Heft abgedruckt.

Zielgruppe: Patienten mit Diabetischem Fußsyndrom, Risikogruppen

Um die Blätterbroschüre zu sehen, benötigen Sie das Flash-Plugin.

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 

Übungen für die Beine   Alle Zeichnungen und Texte dieser Website unterliegen den Rechten der zankl media gmbh und können durch uns auch für die Internetverwendung lizenziert werden.
Unerlaubte Vervielfältigung ist nicht gestattet. Copyright 2015 zankl media gmbh
    Beimgymnastik Übung 1

 

Spreizen Sie im Stehen ein Bein so weit wie möglich
seitlich weg und führen Sie es dann zurück zum
anderen Bein. Zur Stabilisierung können Sie sich an
der Wand oder einer Stuhllehne festhalten. Sie können
auch ein Latexband verwenden, um die Muskulatur
stärker zu fördern.
 
 
Beingymnastik Übung 2
Stellen Sie sich mit den Zehenspitzen auf eine Stufe und stützen Sie sich, wenn nötig, seitlich ab. Heben Sie nun die Fersen an. Anschließend senken Sie die Fersen so weit wie möglich ab.
  Beingymnastik Übung 3
Senken Sie aus einem schulterbreiten Stand heraus
den Rumpf, bis Knie- und Hüftgelenke rechte Winkel
bilden, und richten Sie sich anschließend wieder auf.
     
Beingymnastik Übung 4
Stützen Sie sich im Stehen seitlich an einer Wand ab
und schwingen Sie das neben der Wand befindliche
Bein so weit wie möglich nach vorn und hinten.

   
     
Zehen- und Fußgymnastik    
     
Zehengymnastik Übung 1

Heben Sie im Sitzen beide Unterschenkel an, sodass sich die Füße auf Höhe der Knie befinden. Ziehen Sie beide Fußspitzen in Richtung des Körpers und strecken Sie die Füße dann wieder in die Waagerechte.

  Zehengymnastik Übung 2

Setzen Sie sich auf einen Stuhl und heben Sie die Beine etwas an, sodass die Füße schweben. Kreisen Sie anschließend die Füße mehrmals aus dem Fußgelenk heraus – erst nach außen, dann nach innen.

     
Zehengymnastik Übung 3

Befreien Sie die Füße von Schuhen und Strümpfen und
spreizen Sie die Zehen so weit wie möglich. Bewegen Sie sie
anschließend frei, krümmen Sie sie beispielsweise und strecken Sie sie dann wieder aus.

  Zehengymnastik Übung 4

Stellen Sie im Sitzen die Zehen auf dem Boden ab.
Kreisen Sie nun mit den Fersen erst rechts und dann
links herum.

Zehengymnastik Übung 5

Setzen Sie sich auf einen Stuhl und stellen Sie die Füße
auf dem Boden ab. Heben Sie abwechselnd Zehen und
Fersen an und wiederholen Sie die Übung mindestens
zehn Mal.


  Zehengymnastik Übung 6

Versuchen Sie, unterschiedliche Gegenstände (Steine,
Radiergummi, Taschentuch etc.) in einen geschlossenen
Schuhkarton zu befördern, in dessen Deckel Sie zuvor
verschieden große Löcher geschnitten haben.

Zehengymnastik Übung 7

Stellen Sie die Füße ab und krümmen Sie die Zehen. Ziehen Sie den Fuß vom Zeh her vorwärts, die Fußsohle bleibt auf dem Boden. Ziehen Sie die Zehen erneut an; schieben Sie den Fuß zurück.

  Zehengymnastik Übung 8

Heben Sie im Sitzen die Füße an. Bewegen Sie
zwischen den Fußsohlen einen kleinen Ball von den
Zehen bis zur Ferse, ohne ihn fallen zu lassen.


Zehengymnastik Übung 9

Nehmen Sie im Stehen einen Ball unter die Fußsohle
und rollen Sie ihn von den Zehen bis zur Ferse und
wieder zurück.

  Zehengymnastik Übung 10

Legen Sie sich seitlich auf den Boden, stützen Sie den Arm auf und ziehen Sie leicht die Beine an. Bewegen Sie nun einen Ball zwischen Ihren Fußsohlen von den Zehen bis zur Ferse.
     
Zehengymnastik Übung 11
Balancieren Sie einen Ball auf ihren Füßen.
Fortgeschrittene können den Fuß und sogar das Bein
anheben, ohne dass der Ball herunterfällt.

  Zehengymnastik Übung 12

Gehen Sie einige Schritte auf den Zehenspitzen, auf
den Fersen oder mit gekrümmten Zehen.
Zehengymnastik Übung 13
Stellen Sie im Sitzen beide Füße nebeneinander und
heben Sie die Fersen an. Rollen Sie nun langsam
und bewusst den Fuß ab. Steigern Sie langsam die
Geschwindigkeit.

  Zehengymnastik Übung 14
Stellen Sie im Sitzen beide Füße nebeneinander und
heben Sie die Fersen an. Rollen Sie nun langsam
und bewusst den Fuß ab. Steigern Sie langsam die
Geschwindigkeit.
     


Greifen Sie einen Bleistift mit den Zehen und heben Sie ihn vom Boden – im Idealfall so weit, dass Sie den Bleistift mit der Hand aufnehmen können.
 

Stellen Sie den Fuß so auf Ferse und nach unten gekrümmte Zehen, dass ein Bleistift unter der Wölbung liegt. Bewegen Sie den Fuß vor und zurück, ohne den Bleistift zu berühren.
     


Verknoten Sie mit den Füßen ein Stück Schnur, gern
auch mehrmals, ohne die Knoten ganz zuzuziehen.
Lösen Sie anschließend die Knoten mit den Füßen
wieder auf.
 

Nehmen Sie einen Blei- oder Wachsmalstift zwischen
die Zehen und malen Sie damit Schlangenlinien,
Muster oder Smileys auf ein Blatt Papier. Fortgeschrittene
können versuchen zu schreiben.
     


Legen Sie im Garten einen Barfußpfad an, beispielsweise
mit Holz, Steinen, Schotter, Erde, Sand, Blättern
und Rinde. Wenn Sie kleine Kisten verwenden,
ist das auch im Wohnzimmer möglich.

   

 

 

Alle Zeichnungen und Texte dieser Website unterliegen den Rechten der zankl media gmbH und können durch
uns lizenziert werden.